V I T A       |       E X H I B I T I O N S


Bettina Mundry - Leben in Bildern


War Bettina Mundrys Weg vorgezeichnet, als sie – mit künstlerischen Wurzeln als Enkelin und Urenkelin der Maler Ernst Kandler und Paul Weinhold - 1959 in Görlitz zur Welt kam?


„Aufgewachsen ist sie in Bildern“ - so formuliert sie es selbst. Kindheit und Jugend waren geprägt durch intensive Auseinandersetzungen mit der Kunstgeschichte und Vertiefung in freie und angewandte Kunstbereiche.


Schulische Zeichenzirkel und Spezialistenlager, wie sie in der ehemaligen DDR an der Tagesordnung waren, eröffneten ihr neben den familiären Einflüssen neue Impulse und Experimentierräume für künstlerische Praxis.


Die Berufswegentscheidung fiel nicht leicht, wurde sie doch von allen Seiten gedrängt, freie Kunst zu studieren. Die rebellische Ader in dieser Lebensphase ließ sie jedoch genau das Gegenteil tun und nicht den Erwartungen ihrer Umwelt entsprechen. Aber die Kunst ließ sie nie los.


Nur vorerst wandte sie sich Tätigkeiten im sozialen Bereich zu – führte andere an die Welt der Kunst heran und arbeitete im Grafikdesign.


1993 – 1994 lebte sie mit Künstlern aus aller Welt in einem besetzten Haus in Berlin-Friedrichshain. Danach verwirklichte sie einen Lebenstraum: suchte und fand eine eigene Immobilie für das Leben auf dem Land.


Seit 1997 lebt sie mit dem Bildhauer Arne Kalkbrenner in der Brennerei Parmen/ Nordwestuckermark. Die Bilder, in denen sie aufgewachsen ist, sind nun gewachsen und gereift, um sich ihren Weg aus dem Kopf konsequent auf die Leinwand zu bahnen.


So wie sie das Leben in der uckermärkischen Natur täglich neu mit allen Sinnen schöpft und tief einatmet, so erzählen ihre Bilder von ihrer großen Vision für die Menschen: Augen, Ohren, Herzen öffnen.


Sie ist Gründungsmitglied der Künstlergruppe UMKunst und seit Januar 2007 Mitglied der GEDOK-Brandenburg






E X H I B I T I O N S


Exhibition personnel  |  Exhibitation participation (selection):


2020

- "Frieden und Krieg" - Kosterkirche Angermünde
- "Fels und Wasser" - Multikulturelles Zentrum Templin
- "Augenmerk Collage" - Kunstverein Feldberg


2019

- "Das Ich im Wir" 25 Jahre GEDOK Brandenburg - Galerie Kunstflügel / Rangsdorf
- "III. Uckermärkischer Kunstpreis" - Kosterkirche Angermünde / Kloster Chorin / Multikulturelles Zentrum Templin


2018

- "Das andere Kapital" Ausstellungsprojekt der GEDOK Brandenburg / Landtag Potsdam
- "Sichtungen" - Kosterkirche Angermünde
- "III. Uckermärkischer Kunstpreis" - Dominikanerkloster Prenzlau
- "Watermarks - Wasserzeichen" MKC Templin


2017

- "Den Umständen entsprechend vergnügt II" - Galerie Kunstflügel / Rangsdorf
- "G. zum Gruß. Dein L." - Kosterkirche Angermünde


2016

- Uckermärkischer Kunstpreis - Prenzlau / Angermünde / Templin
- "far enough - weit genug" - Nontun (Noth Uist) / Scotland & Kosterkirche Angermünde
- "Aufbruch" - Galerie Kunstflügel / Rangsdorf


2015

- "Den Umständen entsprechend vergnügt" - Sparkasse Uckermark Hauptstelle / Prenzlau
- Uckermärkischer Kunstpreis - Bad Freienwalde / Templin / Prenzlau
- "AnSichten II - süßes Leben" - Kunstverein Feldberg / Feldberg


2014

- Ausschreibungsgewinn des Landkreises UM zur Gestaltung eines Rastplatzes (schlafende Demeter | Granit)
- "< link > nach bunt" - Kosterkirche Angermünde
- "EDEN II" - Stadtkloster Segen / Berlin


2013

- "Reine Kopfsache" - GSUB Berlin
- "Generika" - Krankenhaus Prenzlau
- "social network" - Krankenhaus Angermünde
- "Als wir erwachten war das Süße Leben noch da" - Kosterkirche Angermünde
- "EDEN" - St.Marien / Prenzlau


2012

- "FULL häuschen" - Galerie am Eulenturm / Templin
- "das Ganze und der Rest" - Försterklause Petershagen
- "Kunstspagat" - Galerie Waschhaus Dominikanerkloster Prenzlau
- "Spiegelbilder" - städtische Galerie / Altlandsberg
- "Träume" - Krankenhaus Prenzlau
- "diesseits jenseits" - Stadtkloster Segen / Berlin & Angermünde


2011

- "SEIN WOLLEN HABEN MÜSSEN" - Dominikanerkloster Prenzlau
- "Der Faden der Ariadne" - Städtische Galerie Kubus / Hannover
- "20 Jahre Sophien-Edition" - Galerie Sophien-Edition / Berlin
- "Grenzenlos" - Schloß Szczecin / Stettin
- "Schaulager III" - Galerie Kunstflügel GEDOK – Brandenburg / Rangsdorf
- "Tierschicksale" - Galerie im neuen Rathaus Templin


2003 - 2010

- " ...na, wie gehts' ?" - Biotechnologiepark Luckenwalde
- "Zustandsbeschreibungen" - Galerie PCK
- Kunstraum Ückermünde
- "Blicke dahinter-blicke dahinter" - Kunstgalerie Altes Rathaus Fürstenwalde
- "Jenseits" - St. Marien Prenzlau
- "umWege" - Galerie am Kietz, Kunstverein Schwedt
- Uckermärkische Bühnen Schwedt
- Grafi-Design-Schule Anklam